By

Ein neues Messeformat für kluge Köpfe in Franchise-Systemzentralen – um nachhaltig qualifizierte Messekontakte während der FRANCHISE EXPO18 zu knüpfen.  Die FRANCHISE EXPO18 hat ein neues Messeformat ins Leben gerufen. Mit dem Unternehmerfrühstück nach dem bewährten BNI-System, werden Franchise-Systemzentralen am 29.09.2018 auf dem Messegelände die Möglichkeit bekommen, nachhaltig qualifizierte Messekontakte zu knüpfen.

(v.l.n.r) Torben Leif Brodersen, Geschäftsführer des DFV und Tom Portesy, CEO von MFV

Torben Leif Brodersen, Geschäftsführer des DFV und Tom Portesy, CEO von MFV sind überzeugt, dass neben dem eigenen  Messestand das BNI Unternehmerfrühstück eine gute Gelegenheit für Franchise-Systemzentralen sein kann, mit interessierten Unternehmern ins Gespräch zu kommen. Besonders, wenn Systemzentralen ihre Multi-Brand-Strategien (ein Unternehmen verfügt über mehrere Marken) entwickeln wollen. BNI selbst ist ein internationales Unternehmernetzwerk und Vollmitglied im Deutschen Franchiseverband. Das Netzwerk hilft Unternehmern auf Basis von Geschäftskontakten und Empfehlungen den Umsatz der teilnehmenden Unternehmen zu steigert. Nach dem BNI-System schließen sich die Unternehmer (die anwesende Zielgruppe beim EXPO18 Messe-Frühstückstreffen) in Teams zusammen, wobei jedes dieser Teams aus etwa 30 bis 60 Vertretern unterschiedlicher Fachgebiete besteht – vom Architekten über den Rechtsanwalt, den Dachdecker und den Fotografen bis zum IT-Fachmann  und mögliche Interessenten einer Multi-Brand-Strategie. Wichtigste Säule der Unternehmerteams sind die regelmäßigen Frühstückstreffen. Im Mittelpunkt stehen dabei Kurzpräsentationen der Mitglieder und Besucher, Beziehungsaufbau und die Weitergabe von Geschäftsempfehlungen, die allein in den letzten zwölf Monaten im deutschsprachigen Raum zu einer Milliarde Umsatz für die Unternehmer führten.

Rolf Neijman mit seinem innovativen Hardcover-Buch aus Steinpapier: „Wie die Welt miteinander Geschäfte macht“. ISBN: 978-3-00-053491-1

„Wenn sich die Franchise-Systemzentralen auf dem EXPO18 Messe-Frühstückstreffen vorstellen, dürfen sie darauf vertrauen, dass die anwesenden Unternehmer nicht nur selbst Interesse an eine Partnerschaft haben, sondern gute Empfehlungsgeber für weitere Franchisenehmer sein könnten“, freut sich Rolf Neijman, Ideengeber des neuen Messeformats, Buchautor und BNI Gebietsdirektor für die Region Frankfurt. Der ausgebildete Franchise Manager (IHK) ergänzt: „Weil die BNI-Mitglieder auf ein Netzwerk von weltweit über 227.000 Unternehmer zugreifen können, die sich p.a. provisionsfrei ein Geschäftsvolumen von zwölf Milliarden Euro erwirtschaften haben. Und so ganz nebenbei die Art und Weise verändern, wie die Welt miteinander Geschäfte macht.„ Laut BNI-Tagesordnung, die von Singapur bis New York die gleiche ist, hat jeder Teilnehmer während des Unternehmerfrühstück am 29.09.2018, auch auf der EXPO18 zwischen 08:00 bis 09:30 (statt 07:00 bis 08:30) eine Minute Zeit, um Werbung in eigener Sache zu machen und die anderen für seine Dienstleistung zu inspirieren. Perfekt für Franchise-Systemzentralen, die sich den anwesenden Unternehmern kurz & prägnant vorstellen wollen. Und das Gespräch mit einer Einladung für ihren Messestand weiterführen. Eine bewährte Anleitung, wie man sich in einer Minute prägnant vorstellt, finden man hier. Dem BNI Unternehmerfrühstück folgt übrigens um 10:30 ein Vortrag von Rolf Neijman im Raum 3 mit dem Thema „Warum Leute treffen?“. Um Zuhörern die Bedeutung persönlicher und virtueller Netzwerke für die Ankurbelung des Umsatzes“ aufzuzeigen. (Zielgruppe: Franchise-Systemzentralen & existierende Franchisenehmer) . Weil es mehr braucht, als einen tollen Messestand mit hoher Frequenz und vielen Visitenkarten. Eintrittskarten zum Unternehmerfrühstück können über XING oder direkt hier gebucht werden:
Jetzt den Artikel kommentieren:
About the Author

Der Autor ist Niederländer und hat in seiner beruflichen Laufbahn im Luxusgüter & Schmuckvertrieb u.a. beim Juwelier CARTIER, EBEL Uhren, MOVADO Watch oder JOOP arbeiten dürfen und ist ein erfahrener Profi im Handels- und Empfehlungsmarketing. Hier schreibt er über Empfehlungsmarketing um Neues anzustoßen. Um zu provozieren. Um den Dialog zu beginnen. Schließlich hat Empfehlungsmarketing mehr Facetten als Sie glauben.